• Aktuelles

    Negativ- und Falschpropaganda durch Pharmabeeinflussung

    Eine kleine „Aufdeckungswelle“ rollt gerade heran.Die Negativ- und Falschpropaganda aus Heidelberg (PöLa) dürfte wohl mit „Finanzspritzen“ der Pharmaindustrie an die WHO begründbar sein.Infos dazu:Pötschke-Langer, Dr. Martina Pharmaverstrickungen! Auch aus Übersee kommen schon Meldungen:„New scandals hit anti-e-cig activistsLondon professor made false…