DEMO - Gegen Bevormundung - Sag JA zur Freiheit!

16. 03. 24
Demo am 09.04.2016
STOP der Bevormundung – ein klares JA zur Freiheit!
Die Willkür / der Wahnsinn hat Methode – ein Auszug:
  1. Fatale Überregulierung bei der Umsetzung der TPD2 Richtlinie
  2. Verordnungsermächtigung für das Gesundheitsministerium
  3. Rauchverbot in Lokalen (zuerst ein geteilter Bereich mit großen Investitionen für die Gastwirte, dann in vorauseilendem Gehorsam gleich ein komplettes Verbot – deswegen werden die Menschen nicht aufhören zu rauchen, aber die Gastwirte merklich Einbussen haben)
  4. Rauchverbot in Autos (wird gerade lanciert)
  5. Registrierkassenpflicht (alle Unternehmern sind unter Generalverdacht gestellt, dass sie betrügen)
  6. neue Bauordnung in Wien (KEINE Mitbestimmung mehr für Grundstücksbesitzer, die Nachbarn sind!)
Das sind nur einige Beispiel für den Überregulierungswahn der Regierung!
Wir sind mündige Bürger und wollen und können selbst entscheiden!
Wir sind WÜTEND!
Deshalb gehen wir auf die Straße:
Am 09. April 2016 treffen wir uns beim Platz derMenschanrechte in Wien, und gehen in einem Trauermarsch bis vor das Parlament, wo wir lautstark und nachdrücklich unseren Unmut kundtun werden. Die Demo ist bereits angemeldet!
Wir bitten Euch, sich uns anzuschließen:
wir kämpfen hier nicht nur für die Freiheit dampfen zu dürfen, sondern auch gegen die immer stärker werdende Überregulierungskultur der Regierung, die um den Preis unserer Entscheidungsfreiheit ihr eigenen Fehler kaschieren möchte.
Wir werden bei diesem Protest nicht alleine sein:
aus allen Fraktionen haben sich Teilnehmer angekündigt (sogar aus den Regierungsfraktionen!) und
die Gastwirte, Trafikanten und viele BürgerInnen haben ihre Hilfe bereits zugesagt.
Lasst uns viele sein und ein wirksamens Zeichen setzen: wir sind kein Stimmvieh!
Unsere Stimmen sind wertvoll!


>>>Flyer zum Download<<<