Dampfer Story von Sascha Aichner

04.05.2015
Hallo liebe Dampfergemeinde!

Ich bin der Sascha, 38 Jahre jung und komme aus Kematen in Tirol. Bin seit ca. 1 Jahr rauchfrei und leidenschaftlicher Dampfer. Ich habe davor locker 1-2 Schachteln Zigaretten geraucht. An manchen Wochenenden wurde es auch schon mal mehr. Durch einen Zufall kamen meine Freundin und ich in den Besitz von einem Einsteigerset. Die ego-c von Joyetech. Anfangs dachten wir uns, mit einem starken Nikotingehalt anzufangen, da man viel viel leichter der Versuchung widersteht, sich eine Zigarette anzuzünden. Das ist auch sehr wichtig, wenn man keinen Rückfall bekommen will. Die meisten Ex-Raucher machen leider genau den Fehler und halten dann nicht lange durch. Mittlerweile ist meine Freundin bei 0 mg Nikotin angelangt und ich bei 3 bis 6 mg Nikotin. Wenn man sich mit dieser Materie richtig befasst und sich aus dem Netz Informationen besorgt, sich dafür mit Leib und Seele interessiert, dann ist das Dampfen nicht nur ein gesundheitlicher Fortschritt, sondern auch ein Hobby, dass Spass macht.
Anfangs wollten wir einfach nur losdampfen.....von Selbstwicklern und Selbstmischern (Liquid) wollten wir nichts wissen. Wir dachten uns, dass es viel zu kompliziert sei und trauten uns nicht, damit zu experimentieren. Mittlerweile jedoch habe ich angefangen selber zu wickeln. Das hat den einen Grund, dass der Geschmack und die Dampfentwicklung viel viel besser ist und auf längere Zeit gesehen viel viel günstiger, als wenn man sich jeden Monat neue Verdampfer kauft. Das Gleiche ist es mit den Liquids...es gibt sooo viele Möglichkeiten bzw. Geschmäcker, dass für jeden etwas dabei ist. Die Liquids jedoch sind auch nicht ganz billig...überhaupt wenn man das beste dampfen will, dass erwerbbar ist. Deshalb kann man sich die Liquids auch selbst mischen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Man holt sich eine Base mit 60 VG und 40 PG und die Aromen, die man halt mag. Dann kann man experimentieren ohne Ende. Auf der Suche nach dem ultimativen All-Day-Liquid quasi...macht Spass und man spart auch eine menge Geld. Kann ich jedem nur empfehlen...wie gesagt...im Internet informieren, Youtube Videos schauen und einfach den Mut haben, etwas neues auszuprobieren...ich bin dadurch komplett weg von der Zigarette, ich ekel mich sogar davor, wenn ich den Rauch in die Nase kriege...
Gesundheitstechnisch brauch ich gar nicht viel sagen, ausser dass es mir viel viel besser geht. Die Lunge regeneriert sich, die Kondition kommt wieder, der Husten fällt weg, die Haut wird schöner, die Zähne werden wieder weiss...usw. usw...jeder Raucher, der nicht umsteigt, hat für mich kein Hirn und ist leider von der Tabakindustrie eine Marionette...denn wenn man (so wie wir) sich richtig informiert, dann wird man das Dampfen mit Sicherheit lieben!!!
Tut euch und eurer Gesundheit einen Gefallen und reisst euch los von der Zigarette...ihr werdet merken, dass es die bessere Entscheidung ist!!!
lg. "Proud to Vape" !

Sascha + Simi