ÖDC nominiert für Mitarbeit an Norm für E-Zigaretten und E-Liquids

13.10.2015
Das „European Committee for Standardization“ hat im Juni 2015 ein eigenes technisches Komitee eingerichtet, dass eine Norm für E-Zigaretten und E-Liquids erarbeiten soll (CEN/TC 437 'Electronic cigarettes and e-liquids').

Am Donnerstag den 08.10.2015 kontaktierte uns Herr Alan Depauw von AUDICE (französischer Dampfer-Verein) und fragte an, ob wir versuchen könnten ebenfalls in das Komitee zu kommen. Er erklärte, dass jedes EU-Land eine Organisation hat, die bei CEN (europäisch) und auch ISO (international) Normen mitarbeiten.

Wir erkundigten uns und fanden heraus, dass in Österreich das „Austrian Standards Institute“ dafür zuständig ist. Im „ASI“ wurde die Norm „CEN/TC 437 - Elektrische Zigarette und E-Liquids“ dem Komitee 205 „Lebens- und Futtermitteluntersuchungsverfahren“ zugeordnet.

Am Freitag den 09.10.2015 haben wir unseren Obmann Stefan Wölflinger als Delegierten für dieses Komitee nominiert. Die Nominierung wurde noch am selben Tag dem „Austrian Standards Institute“ übermittelt.

Heute haben wir erfahren, dass durch unser Handeln (wir haben ein wenig telefoniert) auch Herr Dr. Bernd Mayer und der VFFED sowie IchDampfe Nominierungen eingereicht haben. Das Komitee überlegt nun eine eigene Arbeitsgruppe für „CEN/TC 437“ einzurichten und möchte alle Nominierten Ende November zu einem Meeting einladen. Wir sind gespannt ob wir angenommen werden, vor allem da in der  letzten E-Mail der Komitee-Managerin plötzlich 3 E-Mail-Adressen von JTI-Mitarbeitern in CC angeführt waren, obwohl JTI (ehemals Austria Tabak GmbH) nicht in der offiziellen Komiteeliste als Teilnehmer aufscheint.

Durch diese Mitarbeit ist es uns möglich dafür zu sorgen, dass die Experten in dem Komitee keine Normen auf „falschen“ Fakten aufbauen und sie mit den „richtigen“ Informationen und Studien versorgt werden.

Die Franzosen von AIDUCE haben bereits einige Vorschriften „entschärfen“ können. Selbiges erhoffen wir uns auch in Österreich erreichen zu können. Das ist ein wichtiger Schritt im Namen von allen Dampfern bei der Ausarbeitung einer Norm mitarbeiten zu können.

Links:
http://standards.cen.eu/dyn/www/f?p=204:7:0::::FSP_ORG_ID:1958025&cs=1076CCD77AC4703562C429855ED92DFA6
https://www.cen.eu/news/brief-news/Pages/NEWS-2015-002.aspx
https://committees.austrian-standards.at/detail/1068